Cocktailstunde


Welchen Cocktail habt ihr am liebsten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nina J. (Sonntag, 28 Juli 2013 11:07)

    Sex on the Beach :)

Brunch, Mittag, Abend?

Hotel Daniel

 

Dieses Hotel ist der Inbegriff an Urbanität, Individualität und Genuss.

Speipen aus Nord, Ost, Süd und West treffen aufeinander, in dieser chilligen Bakery.

Frühstück zum Mitnehmen, gibt es laut HP, für 6€- für alle die es eilig haben

Ein Blick auf die Homepage lohnt sich, das könnt ihr mir glauben!

 

Noch besser ist es, wenn ihr diesen tollen Ort einmal persönlich testet:

Hotel Daniel Vienna, Landstraßer Gürtel 5, 1030 Vienna, Austria, 

 

oder

 

Hotel Daniel Graz, Europaplatz 1, 8020 Graz, Austria,

 

 

 

 

 

Konnte ich euch das Daniel schmackhaft machen?

Und habt ihr noch Tipps, wo ihr am liebsten "brunched" oder essen geht?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Centrifugal Juicer (Sonntag, 28 April 2013 16:55)

    I just shared this upon Myspace! My buddies will definitely like it!

Gesunde, nicht gebackene Kekse

Zutaten:

  • 2/3 Becher rohe Cashew Nüsse
  • 1/3 Becher Haferflocken
  • 2 Teelöffel Agavensirup
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/4 Becher Schokoladenstückchen

 

Zubereitung:

  • Vermische die Cashew-Nüssen mit den Haferflocken und zerkleinere sie in einem Mixer
  • Füge die beiden Sirupsorten dazu, sowie das Vanilleextrakt und mixe es nochmals
  • Schütte die Masse in eine Schüssel und rühre die Schokostückchen darunter
  • Rolle den Teig aus und forme 12 kleine Keksbällchen
  • Lass es dir schmecken!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nina J. (Mittwoch, 27 Februar 2013 15:59)

    Hey, das ist aber praktisch, wenn man die nicht backen muss!

Oreo-Kuchen

Zutaten für den Kuchen:

  • 1 Packung Teigmischung
  • 1 Packung Schokoladenpudding
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel pures Vanille-extrakt
  • 1 Becher Sour cream
  • 1 Becher Öl
  • 4 Eier
  • 1/2 Becher warmes Wasser
  • 2 Becher Schokostückchen

 

Oreo- Buttercreme

  • 8 Teelöffel gesalzene Butter
  • 8 Teelöffel ungesalzende Butter
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 150g Puderzucker
  • 3-4 Teelöffel Milch
  • 25 zerstampfte Oreokekse

 

Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 250 Grad
  • mische alle Zutaten zusammen
  • Backe es 25-35 Minuten
  • lass es 30 Minuten abkühlen

 

  • Vermische die Butter mit dem Vanilleextrakt
  • Mische den Zucker nach und nach dazu
  • schließlich die Milch
  • zum Schluss mische die Oreokekse dazu

 

  • zerteile den Kuchen in zwei Hälften und mische die Oreocreme darunter

 

Mahlzeit ;D

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nina J. (Freitag, 16 November 2012 15:29)

    schaut ur uuuuuuuuuuuuuuuuuur lecker aus!!

  • #2

    Olaf Timm Urlaub im schönen Frankenland und Bayern (Mittwoch, 21 November 2012 23:55)

    ──────────────────┊┊┊┊┊┊┊╭╯╭╯┊┊COFFEE ╠──────────────────┊┊┊┊╱▔╭╯╭╯▔╲┊┊TIME ╠──────────────────┊┊┊▕╲▂▂▂▂▂▂╱▏┊┊♡ ╠──────────────────▂▂╭━▏┈┈┈┈┈┈▕▂▂┊┊ ╠──────────────────┈┈┃┈▏┈┈┈┈┈┈▕┈┈╲┊ ╠──────────────────┈┈╰━▏┈┈┈┈┈┈▕┈┈┈╲ ╠──────────────────┈┈┈┈╲▂▂▂▂▂▂╱┈┈┈┈Nice greetings from Bavaria

Whoopie-Time

WAS SIND WHOOPIES?

 

Diese süße Leckerei kommt aus Amerika und ist eine Art süßes Sandwich oder kleiner Kuchen.

Bekannt sind Whoopies seit den 20er Jahren und populär sind Whoopies vorallem in Neuenland und Pennsylvania, wo sie teilweise an Straßenränden verkauft werden!

 

Ich bekomme nicht genung von ihnen!!!

 

 

 

 

 

 

 

Whoopie Pies à la Sachertorte:

Teig:
100 gr. Puderzucker
200 gr. Butter
300 gr. Mehl
Prise Backpulver
5 Eigelb
20 gr. Kakao
Schokoraspeln

Puderzucker mit Butter und Schokoraspeln verrühren, dann Mehl unterheben (muss nicht komplette Menge sein sondern sollte mittelcremige Konsistenz ergeben)

Mit einem Spritzbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech portionieren.

Bei 200 Grad ca. 10 Minuten abbacken – sollen noch weich sein!


Füllung:
Buttercreme (Rezept siehe oben)
Aprikosenmarmelade
Aprikosenstückchen (frisch oder Konserve)


Buttercreme nach Geschmack mit Aprikosenmarmelade und Fruchtstückchen abschmecken.

Creme mit Spritzbeutel auf einen Whoopie geben und mit zweiten deckeln.

Mit Puderzucker bestreuen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nina J. (Montag, 15 Oktober 2012 16:19)

    Noch nie gehört... wieder was gelernt! ;)

Scharf-saure Suppe selbst gemacht ;-)

Wer freut sich nicht beim Chinesen auf DIESE Suppe?

Ihr scharfer, saurer und manchmal süßer Geschmack ist jedes Mal eine Gaumenfreude!

 

Und für alle die, diese Suppe auch mal zuhause gnießen wollen (ohne zu bestellen) habe ich hier das Rezept:

Für 4 Personen

Zutaten: 2 El Speisestärke

              4 El Wasser

              2 El helle Sojasauce

              3 El Reisessig

             1/2 Tl gemahlener schwarzer Pfeffer

              1 frische rote Chili, fein gehackt

              1 Ei

              2 El Öl

              1 Zwiebel, gehackt

            850ml Hühnersuppe

              1 großer Champignon, mit offenem Hut, in Scheiben geschnitten

            50g Hähnchenbrustfilet, in sehr dünne Streifen geschnitten

             1 TL Sesamöl

 

 

Zubereitung:

 

  1. Speisestärke und Wasser gut verrühren. Sojasauce, Reisessig, Pfeffer und Chili zugeben und alles gut vermengen.
  2. Das Ei in einer Schüssel verquirlen.
  3. Das Öl in einem vorgewärmten Woh erhitzen. Die Zwiebel darin 1-2 Minuten anbraten.
  4. Suppe, Champingon und Hühnerfleisch zugeben und etwa 15 Minuten kochen, bis das Fleisch durch ist.
  5. Die angerührte Stärkemischung zugießen und gut unterrühren, bis die Suppe eindickt.
  6. Das Ei unter ständigem Rühren langsam in die Suppe einlaufen lassen, sodass sich dünne Eifäden bilden.
  7. Die fertige Suppe mit Sesamöl betäufeln und sofort servieren.

 

MAHLZEIT! :-D

 

Wer probiert dieses Rezept?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Funny Cookies in the City

Zarte Blumen, verspielte Schriftzüge, süße Lebkuchenmännchen, und, und, und die Liste ist unersättlich und all das gibt es bei Funny Cookies zu finden, denn nach Cupcakes erobern jetzt DIESE bunten Kekse die Stadt.

 

Melis Azar ist die Gründerin von Funny Cookies, sie benötigt 15-20 Minuten um eines dieser zahlreichen Kekse zu verzieren und das Beste an der Sache ist, KEIN COOKIE GLEICHT DEM ANDEREN ;-)

 

Dieser Trend kommt aus den USA und da diese ausergewöhnliche Keksgestaltung in Wien noch nicht so populär ist, spezialisierte sich Melis auf die Keksgestaltung und wagte im Sommer 2012 den Schritt in Richtung Selbstständigkeit und eröffnete ihr Geschäft.

 

WO?

Lerchenfelderstr. 19/1

1070 Wien

 

 


Klicke auf das Bild und du kommst auf die HP von Funny Cookies
Klicke auf das Bild und du kommst auf die HP von Funny Cookies

 

 

Interesse geweckt? ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nina J. (Mittwoch, 19 September 2012 13:41)

    Eindeutig Interesse geweckt!

Meine neueste Entdeckung in Wien 1010

mehr Info? - Klick auf das Bild
mehr Info? - Klick auf das Bild

POPCORNER

 

Die erste Flagshipstore-Eröffnung in Wien 

Qualität und Nachhaltigkeit stehen hier an oberster Stelle, deshalb vwerden nur hochwertige Produkten verwendet, beste Zutaten und  das Popcorn wird tagesfrisch zubereitet!

 

Bestellt jetzt online und geniesst den neuartigen Geschmack von Popcorn

 

ODER

 

Öffnungszeiten:
Dienstag - Samstag 10:00 - 18:00

Naglergasse 3

 

 

NAAA NEUGIERIG? ODER SCHON PROBIERT?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

American-Wahn

Der American-Style ist zur Zeit in aller Kleiderschränke, doch dabei muss es nicht bleiben.

Willst du diesen Trend auch in deine Küche bringen dann schau hier vorbei: 

www.us-shop-berlin.de

 

Von breakfastproducts über Candies, Marshmallos bis hin zu US-Soft Drinks und vielem mehr, findet ihr dort alles!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Green tea? Jaaaa bitte!!!!!

Green tea
Green tea

Also ich muss gestehen: ICH LIEBE GRÜNEN TEE, es gibt nichts, das mehr erfrischt und so gesund ist, noch dazu ist es einer der ältesten und traditionsreichsten Getränke der Menschheit.

 

Warum ist Grüner Tee so gesund?

Durch seinen hohen Gehalt an Vitamin C und vielen weiteren Vitaminen stärkt grüner Tee das Immunsystem und unterstützt den Körper bei der Abwehr von Viren, Bakterien und Pilzen.

Er unterstützt zudem die Leber beim Abbau von Giftstoffen, die sich dort vor allem bei Konsum von alkoholischen Getränken und fettreicher Nahrung ansammeln.

Die Wirkung von Grünem Tee dient zur Vorbeugung von Krankheiten wie Karies, Herzinfakt, Schlaganfall, Osteoporose bishin zu Krebs und fördert die Konzentration und das Entspannungsvermögen.

Dank seiner Wirkstoffe wirkt grüner Tee jedoch zur Vorbeugung von Krankheiten, sondern hat in vielen Fällen auch eine heilende Wirkung.

 

Empfehlungen:

  • Matcha Hikari
  • Die 8 Schätze des Shaolin
  • "Grüner Tee" Heart auf Gold

(mehr dazu, klicke auf das Bild)

 

Was denkt ihr über Grünen Tee?

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nina J. (Montag, 27 August 2012 10:34)

    "unterstützt zudem die Leber beim Abbau von Giftstoffen, die sich dort vor allem bei Konsum von alkoholischen Getränken und fettreicher Nahrung ansammeln." --> Ich glaube ich sollte beginnen, Grüntee zu trinken! ;)

Melonen-Schafskäsesalat

Zutaten

3 EL

 

Olivenöl

2 EL Zitronensaft
1 EL Essig
 
½  Melone (egal welche Sorte)
1 Kopf Blattsalat

 
150g  Schafskäse, gewürfelt
16  Oliven, schwarz, entsteint
1 EL Kürbiskerne-geröstet

 


Olivenöl, Zitronensaft, Essig, Salz und Pfeffer kräftig aufschlagen und Thymianblättchen zugeben. Kalt stellen. 


Mit einen Eisportionierer Bällchen aus dem Fruchtfleisch stechen. Salatblätter auf tiefe Teller legen und rundherum mit Salatsauce beträufeln. Melonenstücke, Schafskäse, Oliven, Salate, Rauke, Kürbis- und Sonnenblumenkerne dekorativ darüber verteilen und sofort servieren.


Sehr hübsch sieht es aus, wenn alle Zutaten auf einem ausgehöhlten Viertel der Wassermelone angerichtet werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Süße Maus (Donnerstag, 23 August 2012 10:23)

    Klingt interessant...
    Sehr exotisch!

Cupcakewahn?

Heidelbeer-Cupcakes
Heidelbeer-Cupcakes

Ich verrate EUCH etwas... um zum Sterben gute Cupcakes zu bekommen müsst ihr keine langen Reisestraparzen auf euch nehmen, denn stellt euch vor: Das Gute liegt oft so nah!!!!

 

Hier bei uns in Wien gibt es einen super guten Laden: "Cup Cakes Wien", hier essen Augen und Bauch- Magen (keine Ahnung was man da sagt) mit.

Wo findet ihr diesen Insider-Tipp?

Na HIER: 

Shop Josefstädterstraße 17 
Bis 26. August wegen
Renovierung geschlossen!

Shop Albertgasse 17
Mo-Fr: 10.00 - 19.30 Uhr
Sa: 10.00 - 18.00 Uhr
So & Feiertag:11.00 - 18.00 Uhr
Schaut vorbei, es werden euch auch Kurse angeboten, in denen ihr lernt genauso tolle Gaumenfreuden herzustellen ;-)
PS: Es gibt auch Torten und Kekse!
Hochzeitstorte
Hochzeitstorte
Kekse
Kekse

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    "no name" (Donnerstag, 23 August 2012 10:23)

    Bin Stammkunde dort! Wahnsinn, die Cupcakes! :)))

Zwetschkenstrudel

Lecker..!! ;-)
Lecker..!! ;-)

Teig: fertigen Teig aus dem Kühlregal kaufen

Füllung

750 g frische Zwetschken
50 g Semmelbrösel
50 g gemahlene Haselnüsse 
75 g Zucker
1 TL Zimtpulver

Außerdem:

50 g geschmolzene Butter
1 Eidotter
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Frische, gewaschene Zwetschken gut abtropfen lassen.
Mit einem Messer die Obststeine entfernen, anschließend jede Zwetschke in 3 – 4 Spalten schneiden.
Semmelbrösel mit gemahlenen Haselnüssen, Zucker, und Zimtpulver vermischen.
Butter in einer Tasse schmelzen.
Eine kochfeste Tischdecke oder ein großes Baumwolltuch auf den Küchen- oder Esstisch legen, dünn mit Mehl bestäuben.
Die Hälfte vom Strudelteig darauf etwas ausrollen, anschließend vorsichtig mit den Händenzu einem dünnen Strudelteig ausziehen.
Die dicken äußeren Teigränder abschneiden und zur Seite legen.
Die gesamte ausgezogene Teigfläche dünn mit 
flüssiger Butter einstreichen.
Einen Teil der Semmelbröselmischung darüber streuen, ringsum an den Rändern 2 – 3 cm vom Strudelteig frei lassen.
Zwetschken darauf verteilen, (nicht zu dicht belegen), noch einmal mit etwas Semmelbröselmischung bestreuen.
Den Strudelteig nun über die längere Seite hinweg samt der Füllung zu einer festen Rolle aufrollen.
Dabei das darunter liegende Tuch zum Zusammenrollen zu Hilfe nehmen.
Den aufgerollten Zwetschkenstrudel mit dem Tuch hochheben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, dabei die Strudelrolle so rollen, das die Nahtstelle des Strudels unten liegt, damit er sich beim Backen nicht öffnen kann..
Den Backofen auf 175 – 180 ° C vorheizen.
Ein Eidotter mit wenig Wasser oder Milch mit einer Gabel gut verquirlen.
Die Strudelrollen damit einstreichen und bis zum Aufheizen des Backofens etwas antrocknen lassen.
Kurz vor dem Einschieben in den Backofen den Zwetschkenstrudel mit der restlichen aufgelösten Butter bestreichen.
Das Backblech in die Mitte der Backröhre einschieben und bei ca. 180 ° C, mit Ober/Unterhitze, langsam in etwa 40 – 45 Minuten backen- auskühlen und bestäuben!

 

MAHLZEIT!!!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lilly Maxter (Donnerstag, 23 August 2012 10:22)

    Muss ich ausprobieren! Danke für den Tipp!